mobiles Siegel
10.272
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Haushaltshilfe und Putzfrau im Kreis Magdeburg

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einer Haushaltshilfe oder einer Putzfrau zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Sachsen-Anhalt kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Sachsen-Anhalt


Jetzt als Haushaltshilfe auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
39104 Magdeburg Altstadt, Buckau
39106 Magdeburg Alte Neustadt
39108 Magdeburg Altstadt, Stadtfeld Ost
39110 Magdeburg Diesdorf, Stadtfeld West
39112 Magdeburg Leipziger Str., Sudenburg
39114 Magdeburg Berliner Chaussee, Brückfeld, Cracau, Herrenkrug, Pechau, Prester, Randau-Calenberge, Werder, Zipkeleben
39116 Magdeburg Beyendorfer Grund, Lemsdorf, Ottersleben, Sudenburg
39118 Magdeburg Lemsdorf, Reform, Sudenburg
39120 Magdeburg Beyendorf-Sohlen, Beyendorfer Grund, Hopfengarten, Leipziger Str.
39122 Magdeburg Beyendorf-Sohlen, Beyendorfer Grund, Fermersleben, Salbke, Westerhüsen
39124 Magdeburg Neue Neustadt
39126 Magdeburg Barleber See, Gewerbegebiet Nord, Industriehafen, Neustädter See, Rothensee
39128 Magdeburg Großer Silberberg, Kannenstieg, Neu Olvenstedt, Neustädter Feld, Nordwest, Stadtfeld Ost, Sülzegrund
39130 Magdeburg Alt Olvenstedt, Großer Silberberg, Neu Olvenstedt
Anzeige

Wussten Sie schon?

Magdeburg - Ordnung im Kinderzimmer - Einfache Tipps für Haushaltshilfen und Co

Haushaltshilfe / Putzfrau

Viele Eltern kennen das leidige Problem: Im Kinderzimmer sieht es wieder einmal aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Doch mit ein paar einfachen Tricks wird es leichter jedem kleinen Chaoten ein bisschen Ordnungsliebe zu entlocken. Zunächst hilft es, dem Kind keine Vorschriften und allgemeinen Ermahnungen wie „Räume endlich dein Zimmer auf!“ zu erteilen. Hier sind konkrete Ansagen wie „Die Jacke kommt an die Garderobe und wird nicht über die Stuhllehne gehangen“ besser. Außerdem ist es wichtig, zunächst gemeinsam mit dem Kind aufzuräumen, weil es am Anfang eventuell überfordert ist und auch nicht zum aufräumen gezwungen werden sollte. Oftmals verbessert auch ein Kistensystem im Kinderzimmer das Chaos. Es können zum Beispiel Kisten für Spielzeugautos, Bausteine und anderen Krimskrams vorbereitet werden, in die die Spielsachen dann gemeinsam einsortiert werden. Weiterhin können mit dem Kind auch Plätze für gewisse Sachen bestimmt werden, zum Beispiel, dass die Puppen in den Puppenwagen gehören und so weiter. Andere Regeln beispielsweise, dass Sachen immer an den Platz zurückgestellt werden, wo sie gefunden wurden, können helfen die Unordnung zu beseitigen. Weiterhin ist es wichtig, in regelmäßigen Zeitabständen gemeinsam mit dem Kind auszumisten. Alles was kaputt ist und nicht mehr benutzt wird, kommt in den Müll. Alles in allem sollte die Unordnung nicht überbewertet werden, es gibt schließlich schlimmeres.